1. Dein Glück

Dein Partner sollte in deinem Leben Glück und Freude bringen, anstatt dich nach unten zu ziehen und dich traurig zu machen

  1. Dein Spass

Du musst mit deinem Partner lachen und neue Dinge zusammen ausprobieren? Während es normal ist, Meinungsverschiedenheiten zu haben, sollte deine Beziehung meist glücklich sein und jede Menge Spass machen.

  1. Deine Freiheit

In einer gesunden Beziehung sollte es möglich sein, sich selbst zu sein, ohne das dein Partner dies verärgert. Besitzergreifendes Verhalten ist in der Regel ein Indikator für die Unsicherheit, und Unsicherheit ist ein persönliches Problem, dass du nicht beheben kannst. Eine gesunde und stabile Beziehung umfasst Zeit miteinander zu verbringen und ganz wichtig auch die Zeit alleine!

  1. Deine innere Ruhe

Es ist wichtig, deinen inneren Frieden für dein eigenes Glück zu behalten. Wenn du regelmässig mit deinem Partner streit hast, ist es Zeit zu fragen warum? Warum haben wir diese Probleme? Kann man sich gegenseitig glücklich machen? Kann das Problem gelöst werden?

  1. Deine Erfahrungen

Das Leben ist spannend. Im Laufe deines Lebens macht man einzigartige Erfahrungen, man wird klüger, glücklicher und spürt den Frieden mit sich selbst. Wenn dein Partner nicht bereit ist, neue Dinge zu versuchen und dich zurückhält, dann ist es Zeit darum zu kämpfen. Eine emotionale stabile Partnerschaft ermutigt einem, neue Dinge zu erleben und Spass zu haben.

  1. Deine Persönlichkeit

Deine Persönlichkeit ist es, die dein Partner über alles liebt. In einer gesunden Beziehung will der Partner deine Persönlichkeit nicht ändern, er lässt dich so wie du bist.Natürliche Kompromisse sind normal und auch gesund, aber nicht bei jemanden der dich ändern will.

  1. Deine anderen Beziehungen

Zu Beginn einer Beziehung, gehen viele Menschen durch eine Schonzeit – eine Zeit der Aufregung, Verblendung, und der Wunsch, viel miteinander zusammen zu sein. Wichtig ist das du deine Familie, Freunde und alle anderen Menschen immer noch siehst. Es ist wichtig, viele gesunde Beziehungen in deinem Leben zu haben und nicht nur von deinem Partner abhängig zu sein.

  1. Deine Gefühle

Hör mal deinem Partner zu! Es ist wichtig dass die Gefühle des Partners beachtet werden. Ein grosser Teil von einer gesunden Beziehung ist die Achtung voneinander. Wenn du das Gefühl hast, dass dein Partner deine Gefühle nicht beachtet. Stellt sich nur eine Frage, hat der Partner noch genügend Gefühle?

  1. Deine Träume

Es ist normal, verschieden Träume zu haben, aber man sollte immer noch die eigenen Träume umsetzen. Was du vom Leben willst, ist oft ein großer Teil dessen, wer du bist, und es ist wichtig, dass du deine Beziehung deine Träume unterstützt.

  1. Dein Glaube

Deine Überzeugungen sind wichtig für dich, und niemand in deinem Leben sollte versuchen, deine Religion oder Weltanschauung zu ändern. Dein Partner muss nicht wie du die gleichen Dinge glauben. Es ist wichtig sich gegenseitig zu respektieren.

In Liebe

Michael

pexels-photo-45644

Mehr Zeit, Mehr Freiheit, Mehr Leben

 

 

Instagram Post: