Die Kraft des Wassers

364

Viele von uns würden gerne auf die eine oder andere Art die Welt verändern. Wir würden gerne etwas beitragen, die Dinge zum Guten wenden, das eigene Leben und das Leben anderer bereichern, etwas Positives hinterlassen.

Wenn wir uns die Welt in ihrer unermesslichen Grösse vorstellen ist es überwältigend. Es ist, als sehen wir die Früchte unserer Bemühungen wie Tropfen in einen Ozean. Die  Wirkung ist so gering, dass sie nicht einmal wahrgenommen wird.
Doch stell dir dieselben Tropfen vor, wie sie auf einen kleinen Punkt treffen. Wassertropfen, konzentriert auf einen Punkt, vermögen einen Stein zu brechen. Und wenn dieser eine Stein eine Menge anderer Steine trägt, werden diese Wassertropfen einen Felssturz verursachen. Anstrengungen und Konzentration an einem einzigen Ort, erzeugen diese Wirkung. Man spricht von Wunder! Verstreut über eine grosse Fläche ist ihre Wirkung eher gering.

Mein Tipp:

  1. Ein Mensch kann etwas bewirken.
  2. Konzentriere deine Bemühungen auf immer kleinere Bereiche.
  3. Versuche einen Bereich zu finden, der veränderbar ist.
  4. Versuche nicht, den Ozean zu besiegen.

 

Und weil es so schön ist: