Erreiche deine Ziele! 8 Zielsetzungen wie es wirklich geht.

145

Zielsetzung wird in unserer Gesellschaft oft als der beste Weg beworben um die eigenen Wünsche zu verwirklichen. Der Neujahrsvorsatz zum Beispiel, ist immer noch eine beliebte Methode um den Weg zum Erfolg zu ebnen. Millionen von Büchern wurden an uns verkauft, deren Inhalt Methoden der Zielsetzung als eine Möglichkeit beschreiben um das zu bekommen, was wir vom Leben wollen. Die Realität ist jedoch, dass viele dieser Ziele nicht erreicht werden. Viele von uns, die Neujahrsvorsätze aufgestellt haben geben innerhalb von Wochen oder Monaten nach Beginn auf.

Es gibt Millionen von Selbsthilfe-Büchern, die in ungebrauchtem Zustand sind, weil deren Besitzer es niemals über die ersten Kapitel schafften. Es gibt unzählige Notizzettel mit aufgeschriebenen Listen von Zielen, die jetzt in Mülltonnen liegen. Hier sind ein paar Gründe, warum ich denke, dass das Setzen von Zielen uns scheitern lassen könnte; zusätzlich werde ich einige mentale Praktiken vorstellen die uns helfen können das zu bekommen was wir wollen im Leben.

 

  1. Unrealistische Zeitrahmen (zu kurz) – Ich glaube dass alles erreicht werden kann, solange du der Sache genügend Zeit gibst. Viele von uns setzen sich Ziele die verwirklicht werden können, aber wir setzen uns unrealistische Zeitfenster. Wenn du völlig pleite bist, sollte dein Ziel nicht sein bis zu deinem nächsten Geburtstag ein Millionär zu werden; das wird wahrscheinlich nicht passieren. Wenn du außer Form und seit Jahren übergewichtig bist, würde ich dir nicht raten eine Hardcore-Diät zu machen um an dein gewünschtes Gewicht zu gelangen. Auch wenn du diese Kilos verlierst, so wirst du es auf einer Weise tun das langfristig nicht nachhaltig ist und das Gewicht wird bald wieder zurückkommen.
  2. Unrealistische Zeitrahmen vor (zu lang) – Auf der anderen Seite setzen sich manche von uns Ziele die viel zu weit in der Zukunft liegen. Wir sind zu geduldig wenn es darum geht das zu bekommen was wir wollen. Es kann sein dass du einige Zeit brauchst um durch den Erfolgsprozess zu kommen, aber du solltest JETZT starten. Es könnte dich ein Jahr kosten um in Form zu kommen, aber du solltest HEUTE anfangen.

Menschen werden schon im August beschließen ab Neujahr abzunehmen und werden dann weiterhin ungesund leben für die nächsten vier Monate. Diese schlechten Gewohnheiten programmieren das Gehirn ständig für Versagen. Das ist ein sicherer Weg um niemals ein gewünschtes Ergebnis zu erzielen.

  1. Grosse Ziele – Es gibt ein bekanntes Zitat das besagt „greife nach den Sternen und wenn du kurz greifst wirst du auf einer Wolke landen“. Schwachsinn. Du wirst zuerst auf dem Gehsteig landen. Das Gehirn ist nicht so eingestellt dass du deine Ziele so angehst wie ein Ferrari der von 0 auf 120kmh beschleunigt. Setze dir kurze machbare Ziele die dich „von einem Punkt zum nächsten“ führen. Dein Gehirn mag es zu gewinnen, daher setze dir Ziele die du wirklich erreichen kannst; dein Gehirn wird sich selber diesen Glauben einpflanzen, dass wenn Ziele festgehalten wurden, diese erreicht werden.
  2. Du verfolgst Illusionen – Erfolg scheint etwas zu sein dass gleich hinter dem Horizont ist. Das Universum wird sich wenden und deinen Wünsche gehen in Erfüllung. Wirklich? Ja klar weil du ja eine eine wirklich nette Person bist. So funktioniert das Leben nicht. Dich zusammenzureißen ist ein niemals-endender Prozess. Du kannst nicht etwas aus nichts bekommen in diesem Leben. Wenn deine Lieblingswörter „schließlich“ und „eines Tages“ sind habe ich schlechte Nachrichten für dich. Dieser Tag wird niemals kommen. Du bekommst keine Pause. Es gibt keinen Tag mit einem krönenden Abschluss. Die Rackerei geschieht jeden Tag. Du solltest lieber das Aufraffen lernen, sonst bleibst du zurück.
  3. Willensstärke nutzen – zu jeder Zeit Selbstbeherrschung zu praktizieren ist fast unmöglich. Ich habe in vielen Büchern gelesen dass deine Willensstärke eine Quelle ist, die ziemlich schnell verbraucht ist. Du kannst nicht pure Willenskraft nutzen um die Versuchung in einer ungesunden Umgebung abzuwenden. Setze dich in eine Position um zu siegen, nicht um zu versagen. Wenn du versuchst abzunehmen, denke nicht daran dass du mit Wille allein die Versuchungen abwehren kannst. Schmeiße all dein Junkfood raus. Die Menschen die dich umgeben können auch Teil des Problems sein. Wenn du versuchst mit dem Rauchen aufzuhören, musst du eventuell aufhören mit deinen rauchenden Gesellen abzuhängen. Menschen färben auf dich ab und umgebende Faktoren haben so viel mehr Einfluss als du denkst.
  4. Aufrechterhaltung deines Antriebes – Gehe vorwärts und niemals rückwärts. Wenn du übergewichtig bist, dann nimm wenigstens nicht ZU. Nimm ein halbes Kilo pro Woche ab und das in den nächsten 18 Monaten. Das ist eine nachhaltige Strategie. Lerne jeden Tag. Gehe ins Bett ein bisschen schlauer als am Morgen als du aufgestanden bist. Erfolg ist exponentiell. Mache die richtigen Dinge nacheinander und vielleicht wird es irgendwann zu etwas Großem münden.
  5. Du planst deine Ziele nicht mit Belohnungen – Belohnungen ist eine tolle Art sich selbst zu motivieren um alles Mögliche zu erreichen was man sich wünscht. Benutze etwas Greifbares und Spezielles um dich für deine Arbeit zu belohnen. Platziere einen Goldtopf am Ende deines Regenbogens. Konzentriere dich auf die Belohnung sobald das Ziel erreicht wird, anstatt sich nur auf das Ziel zu beschränken. Wenn dein Ziel Geld sparen ist, dann belohne dich mit einem teuren Essen oder einem neuen Outfit sobald du den gewünschten Betrag erzielt hast. Integriere die Belohnung in deinem Leben.
  6. Anreize als Motivationsfaktor – Das menschliche Verhalten ist überwiegend auf Anreizstrukturen basiert. Das Vorhandensein von Anreizen im Alltag ist extrem allgegenwärtig. Um erfolgreich zu sein, musst du ein Meister der Anreizstrukturen werden. Statt an und für sich über das Ziel zu denken, denke an die tatsächlichen Vorteile, die das Erreichen des Ziels dir verschafft. Statt über das Zielgewicht zu denken dass du erreichen willst, denke darüber nach, wie es sich anfühlen wird, einen gesunden Lebensstil zu leben, wie es deine Stimmung und dein soziales Leben beeinflussen wird. Denke an die Gründe, warum du dein Einkommen erhöhen willst. Ist dein Ziel Geld zu haben um zu reisen, Luxusgüter zu haben, deinen sozialen Status zu erhöhen? Nur allein an das Ziel zu denken wird sich höchstwahrscheinlich als eine erfolglose Strategie erweisen. Denke an die Gründe, warum du etwas erreichen willst. Ohne wirklich zu wissen, warum du etwas tust, wirst du es nie tun.